Sonntagsgericht – Kräuterseitlinge

Sonntagsgericht – Kräuterseitlinge mit Stampfkartoffeln und Salat2016-12-4-essen

Die Kräuterseitlinge in drei Teile schneiden, salzen und pfeffern und panieren. Zuerst mit Vollkornmehl bestreuen , dann in Eier und zuletzt in Vollkornsemmelbrösel tauchen und in Öl ausbacken.

Dazu gibt es Stampfkartoffeln. Die gekochten Pellkartoffeln werden mit Salz. Sahne-Wasser-Gemisch und Butter zerstampft und abgeschmeckt.

Passend zur Jahreszeit ein Salat aus Zuckerhut, Apfel und Orange. Angemacht mit Kräutersalz, Öl und Apfelessig und eine Karottenrohkost.

Weitere Rezepte auf www.herbologe.de

Start, herbologe.de, Kräuterkundige, Bayern – Herbologe.de


Veröffentlicht unter Rezepte | Hinterlasse einen Kommentar

2. Advent

Der Adventskranz, das Symbol für die Adventszeit, kann unterschiedlich gestaltet werden.2016-11-30-adventskranz

Veröffentlicht unter Allgemein, Naturführer | Hinterlasse einen Kommentar

Wildkräuter-Seminar im Bruker-Haus

2016-12-3-gesundheitsber 2016-12-3-gesundheitsberater 2016-12-3-gesundh

Weitere Seminare im Jahr 2017 können auf www.herbologe.de nachgelesen werden.

Veröffentlicht unter Gesundheitsberater GGB, Naturführer, Presse, Wildkräuter | Hinterlasse einen Kommentar

Noch 24 Fenster und dann ist Weihnachten

Heute am 1. Dezember werden viele Kinder das 1.Fenster beim Adventskalender öffnen und dabei voller Erwartung auf Weihnachten sein. 2016-11-30-fenster

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Grünkernauflauf mit buntem Gemüse

Grünkernauflauf mit buntem Gemüse – vegetarisch oder vegan2016-11-30-gruenkern-auflauf

Zutaten:
250 g Grünkern, eingeweicht und circa 30 Minuten gekocht
1 Handvoll Sonnenblumenkerne
1/2 Krautkopf, fein gehobelt
1 Stange Lauch, fein geschnitten
2 große Karotten, fein gestiftet
2 Zwiebel, klein geschnitten
2 Knoblauchzehen, klein gehackt
Kräutersalz und Pfeffer
Sonnenblumenöl
evtl. Schmand und Schafskäse
Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch in Öl anbraten, das Gemüse dazugeben und etwas andünsten, den weichen Grünkern untermischen, würzen und abschmecken.
In eine geölte Auflaufform geben, Sonnenblumenkerne darüberstreuen und evtl. Schmand und Schafskäse darübergeben. Etwa 20 Minuten im Backrohr bei 180°C überbacken.
Tipp:
Dazu passt ein bunter Herbstsalat mit Kürbiskernöl.

Weitere Rezepte finden Sie in meinen Wildkräuter-Kochbüchern „Wilde Köstlichkeiten“ und „Wildkräuter in der Vollwertküche“ oder auf www.herbologe.de

Veröffentlicht unter Links, Rezepte, Vegan | Hinterlasse einen Kommentar

Adventskugel

Die Kugel aus Weiden ist auch zur Adventszeit schön.2016-11-28-kugel

Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit! Margarete Vogl, www.herbologe.de

Veröffentlicht unter Allgemein, Links, Naturführer | Hinterlasse einen Kommentar

1. Advent

Advent, Advent ein Lichtlein brennt!
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,
dann steht das Christkind vor der Tür!

2012.12.2. mit Kerzen1.Advent 037

Veröffentlicht unter Allgemein, Naturführer | Hinterlasse einen Kommentar

Schnelle leckere Schlehen-Nachspeise

2016-11-20-schlehen-nachspeiseFür diese schnelle leckere Schlehen-Nachspeise verrühre ich Rahm-Quark mit Zitronensaft und etwas Honig, gebe diese Quark-Speise in eine Schüssel, schlage Sahne steif und gebe etwas davon zum Quark. Zuletzt kommt aus meinem Vorrat etwas Schlehenmus darüber und fertig ist der Gaumenschmaus.

Für das Schlehenmus koche ich die Schlehen, streiche sie durch ein Sieb, damit die Kerne vom Fruchtfleisch getrennt werden und rühre in das Fruchtfleisch Honig nach Geschmack. Abgekühlt ist es fertig für die Nachspeise. Was ich nicht sofort verbrauche friere ich ein.

Weitere Rezepte sind auf www.herbologe.de oder in meinen Wildkräuter-Kochbüchern „Wilde Köstlichkeiten“ und „Wildkräuter in der Vollwertküche“ zu finden.

Veröffentlicht unter Links, Rezepte, Wildkräuter | Hinterlasse einen Kommentar

Sauerteig – ein „Schatz“, den man hütet oder weitergibt

Für die Brotbäcker/Innen ist der Sauerteig ein wertvoller „Schatz“, dan man hütet oder weitergibt.2015-10-21-sauerteig-004

Da lacht das Herz, wenn der Sauerteig feine Bläschen zeigt. Damit er so luftig wird, braucht er Wärme, Körperwärme.

Der Sauerteig ist nicht schwierig zum Herstellen. Man braucht nur 3 EL frisch gemahlenes Roggenmehl mit 3 EL warmes Wasser gut verrühren und stellt die Mischung über Nacht gut warm.
Am 2.Tag kommen in diese Mischung wieder 3 EL grisch gemahlenes Getreide und 3 EL warmes Wasser, wieder gut verrühren und warm stellen.
Am 3. Tag hat der Sauerteig schon etwas mehr „Hunger“, ich füttere ihn mit 100 g frisch gemahlenem Roggenmehl und 100 g warmen Wasser, wieder gut verrühren und warm stellen.
Mit etwas Glück hat er am nächstenTag feine Bläschen und duftet angenehm nach Sauerteig und ich kann mit dem Brotbacken beginnen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Rezepte, Vegan | Hinterlasse einen Kommentar

Schnelle Semmeln

Besonders schnelle und leckere Semmeln aus frisch gemahlenem Gereide.2016-11-14-schnelle-semmeln

Zutaten:
600 g Getreide (Dinkel und/oder Weizen), frisch gemahlen
3/8 L Wasser
40 g Hefe
3 EL Olivenöl
1 1/2 EL Vollmeersalz
Vollkornmehl zum Bestäuben
Zubereitung:
Hefe in Wasser auflösen, Olivenöl und Vollmeersalz untermischen und mit dem Vollkornmehl zu einem lockeren Hefeteig kneten. Zugedeckt circa 30 Minuten gehen lassen.

Den Teig nochmals durchkneten, zwei Stränge formen und jeweils in 10 Semmeln teilen. Diese mit Vollkornmehl bestäuben, auf das gefettete Backblech setzen, wieder kurz gehen lassen und im vorgheizten Ofen bei 250°C 10 bis 15 Minuten backen.

Weitere Brotbackrezepte sind in meinen Büchern „Wilde Köstlichkeiten“ und „Wildkräuter in der Vollwertküche“, emu-Verlag zu finden.

www.herbologe.de

Veröffentlicht unter Links, Rezepte, Vegan | Hinterlasse einen Kommentar