„Wilde Köstlichkeiten“ – emu-Verlag

2017.2.19 blog 2Dieser Beitrag erschien im Gesundheitsberater GGB.

Mein Buch „Wilde Köstlichkeiten“, erschienen beim emu-Verlag, 29,80€, kann bei mir, auch  mit Widmung, bestellt werden. Tel.08509/846, herbologe@web.de

Veröffentlicht unter Presse, Wildkräuter | Hinterlasse einen Kommentar

Frühlings-Mahlzeit-Löwenzahn

Frühlings-Mahlzeit

Löwenzahn oder Pusteblume2017.2.17 Löwenzahn blog

Es dauert nicht mehr lange, da werden die ersten zarten Blätter des Löwenzahns aus dem Boden schauen. Wir können ihn in Wiesen und im Garten finden, aber auch neben Bürgersteigen und zwischen den Pflastersteinen.

Bei den Gartenbesitzern ist der Löwenzahn nicht besonders beliebt, er ist für sie oft lästiges Unkraut.

Aber nur, weil sie nicht wissen wie vielfältig der Löwenzahn nützlich ist. Wir Menschen können von der Pflanze fast alles essen, die Blätter, die Knospen, die Blüten und auch die Wurzeln. Nur die „Fallschirme“, überfüllt mit kleinen Samen eignen sich nicht zum Essen, diese kann man nur wegpusten.2017.2.17 löwenzahn wiese blog

Aber auch für die Tiere ist der Löwenzahn sehr nützlich. Die Insekten können von den Blüten Nektar und Pollen sammeln und auch verschiedene Vogelarten ernähren sich von den Samen.

Gleichzeitig ist sie eine wertvolle Bitterstoffpflanze. Bitterstoffe bekommen wir mit unseren Zuchtpflanzen zuwenig und dabei sind sie für unseren Stoffwechsel so wichtig.

Die zarten Blätter, klein geschnitten schmecken wunderbar als Wildkräutersalat, oder auch als Beigabe zu einem Kopfsalat. Als weitere Variante auch mit Nüssen, Kräutersalz, Pfeffer und Öl gemixt als Pesto.

Termine 2017 finden sie auf www.herbologe.de

Veröffentlicht unter Wildkräuter | Hinterlasse einen Kommentar

Sauerkrautfrischkost mit Meerrettich

2017.2.8 Sauerkrautsalat mit MeerrettichZutaten: 500 g Sauerkraut, 1 Apfel, klein geschnitten, 2 Essigkurken, klein geschnitten, 1 Zwiebel, klein geschnitten, Meerrettich, frisch gerieben, Zitronensaft, Öl, Kräutersalz, Pfeffer.
Weitere Variante: Mit Kürbiskernöl
Zubereitung: Das Sauerkraut etwas zerkleinern, die anderen Zutaten untermischen und nach gewünschter Schärfe Meerrettich dazugeben.

Seminare 2017 auf:

Start, herbologe.de, Kräuterkundige, Bayern, Wildkräuterausbildung …

Veröffentlicht unter Rezepte, vegan, Rezepte, vegetarisch | Hinterlasse einen Kommentar

Jahresausbildung „Ganzheitliche Wildkräuterkunde 2017“ in Margarete Vogls Gesundheits- und Kräuterschule

Wenn Sie mit offenen Augen in die Natur gehen, dann werden Sie feststellen, dass jede Jahreszeit pflanzliche Überraschungen mit wilden Köstlichkeiten bietet. Zu den Frühlingskräutern kommt die Blütenpracht des Sommers und im Herbst vielerlei Früchte, Samen und Wurzeln. Nicht nur das „Grün“ der Pflanzen lässt sich für unterschiedlichste Gerichte und Tees sammeln, auch die essbaren Blüten, Samen und Wurzeln eignen sich für leckere Zubereitungen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.2016-6-7-im-garten

Besonders ist uns wichtig, das theoretische Wissen mit der praktischen Verwendung zu verbinden. Botanisches Grundlagenwissen gehört genauso dazu wie das Erkennen der essbaren Pflanzen, der Giftpflanzen, die Volksheilkunde, sowie die Haltbarmachung und Konservierung. Durch die Wildkräuter Freude verspüren und Erfahrungsaustausch kommen automatisch dazu.
Näheres auf:
Start, herbologe.de, Kräuterkundige, Bayern, Wildkräuterausbildung ..

Veröffentlicht unter Aktuelle Termine, Kräuterführung, Links, Naturführer, Wildkräuter | Hinterlasse einen Kommentar

Perl-Emmer-Gemüse mit Oliven

2017.2.5 Perl-Emmer-GemüsepfanneZutaten: 2 Tassen Perl-Emmer, 4 Tassen Wasser, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 6 Champignons, 1/2 Lauch, 1/2 Petersilienwurzel, 1/2 Chinakohl, Oliven, Öl, Kräutersalz, Pfeffer2017.2.5 Perl-Emmer-Gemüse, evtl. getrocknete Tomaten, Cashewnüsse

Zubereitung: Das Gemüse klein schneiden. Den Perl-Emmer in Gemüsebrühe kochen (Siehe Anleitung auf der Verpackung). Den Zwiebel in Öl anbraten, das weitere Gemüse dazugeben und unter wenden bissfest  garen. Perl-Emmer untermischen und evtl. mit eingelegte Tomaten und Cashewnüssen anrichten. Dazu die Cashewnüsse mit Salz und Knoblauch hacken.

Start, herbologe.de, Kräuterkundige, Bayern, Wildkräuterausbildung …

Veröffentlicht unter Rezepte, vegan, Rezepte, vegetarisch | Hinterlasse einen Kommentar

Salat mit Apfel und Orange

Salat mit Apfel und Orange2017.2.2 Salat

Zutaten: grüner Salat, Chicoree, Chinakohl, Rucola, Apfel, Orange
Kräutersalz, Pfeffer, Kräuterpulver, Essig, Öl,

Zubereitung: Den Salat zerkleinern, die Äpfel und die Orange würfeln, mit Essig, Öl und Gewürzen vermischen und abschmecken.

Veröffentlicht unter Rezepte, vegan | Hinterlasse einen Kommentar

Bunte Gemüsesuppe mit Kräuterpulver

Bunte Gemüsesuppe mit Kräuterpulver aus dem Sommervorrat2017.2.2 Gemüsesuppe

Zutaten: Zwiebel, Öl, Steckrübe, Karotten, Süßkartoffel, Pilze, Paprika, Kohlrabi, Kraut, Lauch, Fenchel
Gemüsebrühe, Kräuterpulver, Pfeffer
Zubereitung: Das Gemüse klein schneiden, Zwiebel in Öl andünsten, das Gemüse dazugeben und etwas mitdünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und bissfest garen. Mit Kräuterpulver und Pfeffer abschmecken.

Veröffentlicht unter Rezepte, vegan | Hinterlasse einen Kommentar

Kartoffel-Sauerkraut-Auflauf

2017.1.28 KartoffelauflaufZutaten:
1000 g mehlige Pellkartoffeln, gekocht, geschält und in Scheiben geschnitten
1 Zwiebel, fein geschnitten
500 g Sauerkraut
100 g Käse, fein gerieben
Kümmel
Kräutersalz
Pfeffer
1/4 L Sahne-Wasser-Gemisch2017.1.28 Kartoffel

Zubereitung:
Die Auflaufform buttern, als erste Lage Zwiebeln, dann Kartoffeln, Sauerkraut, Kartoffeln und zuletzt Käse in die Form schichten. Jede Lage würzen und das Sahne-Wasser-Gemisch vorsichtig am Rand eingießen.
Bei 180° etwas 30-45 Minuten (je nachdem ob die Kartoffeln schon kalt waren oder noch heiß) überbacken.

Start, herbologe.de, Kräuterkundige, Bayern, Wildkräuterausbildung …

Veröffentlicht unter Rezepte, vegetarisch | Hinterlasse einen Kommentar

Wildkräuter-Aufbaukurs als Kräuterurlaub erleben

Wildkräuter-Aufbauseminar, ein Kräuterurlaub besonderer Art
Am Samstag wird Jürgen Franz Oswald, Geomant und Forstwirt, einen Baumheilkundekurs halten. Thema: Wissenswertes aus der alten Zeit vermittelt uns die Heilkraft für die neue Zeit. Jürgen Oswald will mit den Teilnehmern ein Lebenselixier ansetzen und auch an einen besonderen Ort fahren.2015.9.29 Foto von Otto IMG_4543

Auch am Freitag und Sonntag werden wir in die Natur gehen, tauchen ein in die Welt der Wildkräuter, lernen die Maikräuter genauer kennen und verarbeiten sie zu vegetarischen Köstlichkeiten. Kochen in der Natur soll am Sonntag im Vordergrund stehen. Wir wollen an diesem Wochenende die Natur mit allen Sinnen erleben, im hier und jetzt. In unserem wilden Garten unter Bäumen kann die Seele zur Ruhe kommen.2015.10.30 bei Dr. Ritt 005

Zusätzlich werden am Freitag Abend gemeinsam Laugenstangerl und Hefebrot mit Wildkräutern backen.

Aber auch die Theorie wollen wir nicht vergessen. Thema an diesem Wochenende: Wie kann eine häusliche Kräuterapotheke in der Volksheilkunde aussehen? Als Praxis dazu, bereiten wir einen Heilwein.
Wer mag, kann zusätzlich in der umfangreichen Heilkräuterbibliothek der Gesundheits- und Kräuterschule, stöbern.

Das Wochenende beginnt am Freitag um 15.00 Uhr und endet am Sonntag um 15.00 Uhr. Am Samstag und Sonntag beginnen wir um 9.00 Uhr.

Freitag 5.5.2017  – Sonntag 7.5.2017
Kosten 330,–€ an (einschließlich MWST, Essen und Getränke).

Weitere Seminare auf www.herbolgoe.de

Start, herbologe.de, Kräuterkundige, Bayern, Wildkräuterausbildung …

Veröffentlicht unter Aktuelle Termine, Naturführer, Wildkräuter | Hinterlasse einen Kommentar

Veganer Linsenaufstrich

2016.11.16 Linsenaufstrich 2

Zutaten:
300 g rote Linsen
500 g Gemüsebrühe
80 g Sonnenblumenöl
100 g Tomatenmark
Gewürze wie Pfeffer, Curry, Paprika, Kräutersalz
2016.11.16 der vegane Linsenaufstrich
Zubereitung:
Die Linsen mehrere Stunden einweichen, in Gemüsebrühe weich kochen, pürieren und abkühlen lassen.
Sonnenblumenöl und Tomatenmark gut untermischen und mit den Gewürzen abschmecken.

Start, herbologe.de, Kräuterkundige, Bayern, Wildkräuterausbildung

Veröffentlicht unter Rezepte, vegan | Hinterlasse einen Kommentar