Wussten Sie,…?

dass für 1 kg Honig 350 Bienen ein Leben lang arbeiten müssen.

Schade, dass man das entspannende Summen der Bienen im Apfelbaum nicht hören kann.

Nicht nur Bienen besuchen die Apfelblüten, die zur Familie der Rosengewächse gehören. Auch der geschützte, nützliche Gold-Rosenkäfer (Cetonia aurata) genoss die Blüte und ließ sich durch meine Anwesenheit nicht stören, als wenn er wüsste, dass er der Käfer des Jahres 2000 war.

Dieser Beitrag wurde unter Bienen, Naturführer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Wussten Sie,…?

  1. Angela sagt:

    Oh, ja – der Rosenkäfer ist ein richtiger Brummer. Behäbig wie ein Maikäfer. Aush seine Larven sehen denen des Maikäfers ganz ähnlich, sind aber keine Wurzelschädlinge!
    Ich hab Sie fotografiert, hier kann man Sie ansehen: http://www.lustaufunkraut.de/schaedling-oder-nicht/

  2. Margarete sagt:

    Schaute mir grad an, was Du über den Rosenkäfer zu erzählen weißt.
    Dabei stellte ich wieder mal fest, dass wir beide die Natur lieben.
    Liebe Grüße
    Margarete

  3. gertraud sagt:

    In unseren Apfelbäumen summt und brummt es
    wie verrückt!! Einfach herrlich! Und dass der glitzernde
    Käfer Goldkäfer heißt und unschädlich ist , wusste ich
    nicht! Danke für die Info!!!!

    • Margarete sagt:

      wenn es bei Dir auch so summt, dann gibt es
      bestimmt einen super Blütenhonig.!!! Dem Rosenkäfer
      gönne ich aber auch diese hübschen Apfelblüten. lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *