Hollerko – noch ist Zeit dafür

Hollerko – noch können Holunderfrüchte gesammelt werden.2017.9.2 WE 4 Hollerko

Eine leckeres Gericht ist das Hollerko. Dazu brauchen wir Hollunderbeeren, Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Pfirsich – alles was der Garten hergibt – , eine Zimtstange, etwas Honig und etwas Apfelsaft. Alles kommt zusammen in einen Topf und wird kurz gekocht und kühl gestellt.

Es braucht nicht viel, nur etwas Zeit, aber so lecker und dazu gesund!

Die Termine für den Jahreskurs 2018 zum Kräuterkundigen/Herbologen können auf www.herbologe.de nachgelesen werden.

Start, herbologe.de, Kräuterkundige, Bayern, Wildkräuterausbildung …

Dieser Beitrag wurde unter Links, Rezepte, vegan, Rezepte, vegetarisch, Wildkräuter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *