„Unkraut nennt man die Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt wurden!“( Ralph Waldo Emerson)
Willkommen

Kräuterpädagogin Margarete Vogl

Von 2004 – 2006 absolvierte ich die Ausbildung zur staatlich zertifizierten Kräuterpädagogin an der Gundermannschule, der ersten und bislang einzigen anerkannten Fortbildungseinrichtung für Ethnobotanik, deren Absolventen diese Qualifikation erhalten. Die Ausbildung der Gundermannschule nach Dr. Brigitte Klemme und Dr. Dirk Holterman beinhaltet sowohl die traditionelle Kräuterkunde als auch die Ethnobotanik, die heimischen, nicht kultivierten Nahrungs- und Heilpflanzen, deren Vorkommen und Verwendung, sowie die Ökologie der heimischen Pflanzenwelt und Pädagogik. Die Gundermannschule lehrt den aktiven Umgang mit der Natur und ökologisches Verständnis, also das Erkennen biologischer und ökologischer Zusammenhänge.

Erleben Sie mit mir die Pflanzen, die uns Menschen auf Schritt und Tritt begleiten, die überall zu finden sind und oft als nutzloses „Un“-Kraut degradiert werden. Viele dieser vermeintlichen Unkräuter sind in Wirklichkeit äußerst schmackhaft und gesund. Diese Pflanzen faszinieren durch ihre Vitalität, Anpassungsfähigkeit und Ästhetik als schmackhafte Delikatesse oder sanftes Heilkraut.

Seither habe ich den Wunsch, meine Begeisterung über die Vielfalt und Schönheit der Natur weiter zu geben. Mein Bestreben ist es, diese Liebe zur Natur und mein erlerntes Wissen an Interessierte zu vermitteln, und einen behutsamen, liebevollen Umgang mit der Natur zu wecken.